Aktuelle Projekte 


Es ist soweit, die Saison 2019 ist seit den Winterferien im Februar gestartet. Und wir sind auch mit unseren letzten Projekten so gut wie fertig:

Gelände:
Der Frühling ist da! Nun beginnen überall im Gelände die Aufräumarbeiten. Brückentin ist sehr groß und es gibt überall etwas zu tun. Gartenarbeiten, Laub harken und Tiergehege ausmisten gehören genauso dazu, wie Reparaturarbeiten an Koppelzäune, Sitzbänke und Infotafeln. Annett erneuert gerade den Bienenlehrpfad und Anja bringt überall neue Tierschilder an, die sie im Winter angefertigt hat. Die Werkstätten werden entrümpelt, herrausgeputzt und wieder neu eingeräumt. Das Drachenboot wartet auf einen neuen Anstrich und auch unsere Ruderboote müssen auf Schäden untersucht werden, bevor sie wieder in Wasser gehen.

Zelte:
Nein das ist keine Unterkunft für Flüchtlinge! Auf dem Foto seht ihr unser Team bei den Reparaturarbeiten an unseren Zelten. Jedes Jahr werden unsere Campingbehausungen kontrolliert, repariert und aussortiert, damit wir mit Euch im Sommer wieder auf Tour gehen können.

Renovieren:
Auch die Renovierungsarbeiten in den Häusern sind seid Februar abgeschlossen. Jedes Jahr bekommen die Zimmer einen neuen Anstrich, Türen und Betten werden geschliffen und gestrichen, Matratzen, Vorhänge, Kopfkissen und Bettdecken werden gewaschen oder ausgetauscht. Das eine oder andere Zimmer bekommt einen neuen Fußbodenbelag. Die Saison 2019 kann also kommen, wir sind vorbereitet!


Küche:
Ab November 2018 wurde die Küche von Grund auf neu Saniert. Unsere Übernachtungszahlen steigen jährlich, diese Investition war also dringend notwendig und wird die Arbeit unserer Köche und Köchinnen in Zukunft erleichtern. Das haben sie auf jeden Fall verdient, denn ihr Essen wird immer hoch gelobt. Bis Ende Februar 2019 rührten unsere Köche Philipp und Robert also Fliesenkleister und Zementmischungen für Fußböden an und arbeiteten mit Bohrmaschienen, Stemmeisen oder Flex statt mit Kochlöffel und Mixer, um gemeinsam mit Konrad und den Hausmeistern Detlef und Matze die Küche bis zu den Winterferien im Februar fertigzustellen. Inzwischen wird wieder leckeres Essen in der neuen Küche zubereitet. Eine große Erleichterung ist die neue Spülstrasse und der Kombidämpfer. Eine moderne Kühlzelle wird die alten stromfressenden Tiefkühltruhen ersetzen. Das schont dann auch noch unsere Umwelt.


Flledermausprojekt, Kletterturm oder schrille Unterkunft?

Nachdem unser Strom nicht mehr über das Trafohaus in Brückentin verteilt wird, steht uns der leere Turm zur freien Verfügung. Wir haben Im Frühjahr 2018 Klettergriffe angebracht und bieten jetzt Kletterkurse für Kinder an. Diese tolle Aktion wurde von den Kindern mit großer Begeisterung angenommen. Die obere Etage wurde zu einem Fledermausquartier umgebaut. Darunter soll es über 2 Etagen eine Ausstellung über die Flattertiere geben. Zwischendecke und Treppe hat Hausmeister Detlef schon eingebaut. Nun wird fleißig recherchiert, geschrieben, gezeichnet, fotografiert und beobachtet, welche Arten bei uns vorkommen und wie wir daraus eine interessante Ausstellung gestalten können. Eine Fledermauszählung wurde vom Nationalparkamt bereits vorgenommen. Auf die Auswertung sind wir schon sehr gespannt.

Bootssteg:
Im Januar begannen wir den Bade- und Bootssteg komplett abzubauen und zu erneuern. Dafür haben unsere "Holzarbeiter" schon mal eine Menge Douglasien aus dem Wald geholt. Die Stämme wurden entrindet und in den Seeboden gespült und irgendwie noch reingerammt. Da gab es verschiedene Techniken: Der Koch steigt drauf und springt, es hängen sich alle dran oder lieber Schraubzwinge und drehen, auch der Vorschlaghammer kam zum Einsatz, eben alles was so geht. Besonders schwierig erwies sich auch, das Herrausziehen der alten Bohlen. Um hier die beste Technik herrauszufinden wurden jede Menge Verluste geschrieben: 2Karabiner,  1Flaschenzugsystem, 1MTS Strahlpumpe, diverse Seile, 1Traktorscheibe, 4 Motorsägenketten, 3Bäume, 1guter Zimmermannshammer ist im See verschwunden, Konrads Schultern und Rücken, Philipps Hände. 
Anschließend erfolgte der Aufbau. Seit 1.April leuchtet nun der schöne neue Bootssteg am Seeufer  des Dabelowsees. Ein großes Lob an unsere Jungs! Nun fehlt nur noch die Affenschaukel!


                                                                                                      zurück


Zeltstadt in der Turnhalle
Fugenmasse statt Suppe
Stemmarbeiten-alle Rohre und Kabel müssen verschwinden
Platz für die neue Lüftungsanlage
Macht echt Spaß!
Ganz schö lang son Pfahl!
Fertig!
Kletterturm

Na, ob das wohl funktioniert?
Geschafft! Fehlt nur noch die Affenschaukel...
Gemeinsam geht es!
Wo ist das Seil?
Neue Geschirr- und Essenausgabe
Fledermausausstellung in Arbeit
Sicherheit muß sein!
Stämme für den Bootssteg
Der muß noch tiefer!
Ela bei der Büroarbeit

Technik, die begeistert!
Technik, die begeistert!
Bohlenziehen
Neue Elektrik

Gabi renoviert die Kochwohnung